“Von den zwei Arten des Vergessens” (Jesko Habert). Roman

13,90 

Beschreibung

Jetzt erhältlich!
Nehmen wir einmal an, wir wüssten, wer ich bin. Stellen wir uns mich als einen durchschnittlichen Menschen vor mit einem bestimmten Alter und Geschlecht. Diese Haarfarbe, jene Augen, vielleicht sogar einen Beruf. Das ist einfach, so etwas machen wir ständig. Treffen wir also einfach eine Entscheidung ganz nach unseren persönlichen Präferenzen. Nehmen wir weiterhin an, wir wüssten, wo ich bin.
Eine Mischung aus Roman und Slam Poesie, Kurzgeschichten und Fußnoten der Weltgeschichte, die in magischem Realismus dem harten Boden der Realität entschweben. Irgendwo auf schmalen Wander-Pfaden, wo der Kompass stets nach Norden zeigt und Raben von der Einsamkeit zu sprechen scheinen. Eine traumhafte Reise durch den Kopf.
“Mit der Realität nimmst du es ja ohnehin nicht so genau” (Marius Hanke, sein Lektor.)
Seitenanzahl: 428
ISBN: 9783941552555
Herausgeber: Blaulicht-Verlag | Kiezpoesie-Edition
Auflage: 1. Auflage, April 2022

Zusätzliche Informationen

Gewicht 0.3 kg
Größe 1.30 × 1.70 cm

Das könnte dir auch gefallen …

Von den zwei Arten des Vergessens Jesko Habert
“Von den zwei Arten des Vergessens” (Jesko Habert). Roman
13,90