Kunst & Krawall

Veranstalter

Kunst & Krawall
E-Mail
kunstundkrawall@gmail.com

Ort

Monarch Bar
Skalitzer Str. 134, Skalitzer Str. 134,

Datum

10. Okt. 2022

Uhrzeit

19:30 - 22:30

Preis

10,00€

Labels

Poetry Slam

Guerilla Slam – SLAM ALPHAS Special

Direkt am Kotti, da ist die Stadt noch echt, da steht Berlins realste eine Bühne bereit und wartet auf dich. Punchlines treffen Lyrik, rough trifft zartcore, Kotti-Beleuchtung trifft beschlagene Fenster. Wir treffen uns dort!

Herzlich Willkommen bei Guerilla Slam!

Eintritt (ab 18 Jahren) 

Vorverkauf: 10€ regulär, 8€ ermäßigt – zzgl. Gebühren 

Abendkasse: 12€ regulär, 10 ermäßigt 

Die Veranstaltung ist teilbestuhlt.

Doors 18:30 Uhr, Beginn 19:30 Uhr 

Der Guerilla Slam ist ein Poetry Slam, also ein moderner Dichter*innen-Wettstreit. Bei einem Poetry Slam treten verschiedene, teils internationale Künstler*innen mit ihren selbstgeschriebenen Texten gegeneinander an. Die Auftretenden haben 6 Minuten Zeit, das Publikum zu begeistern und von sich zu überzeugen. Kostüme und Gesang sind nicht gestattet. Entschieden wird der Abend durch das Publikum, das die Performance durch Applausabstimmung bewertet.

Im Oktober unterstützen wir mit dem Tempel Slam und dem Guerilla Slam die Arbeit der SLAM ALPHAS. Wie Kunst&Krawall haben sich die Slam Alpahs der Förderung von FINTA+ (female, inter, non-binary, trans, agender) Personen in der Poetry Slam Szene verschrieben, um ihre Perspektiven auf und hinter der Bühne sichtbarer zu machen sich diskriminierenden Strukturen entgegenstellen. Die Line-ups beider Veranstaltungen werden daher ausschließlich mit FINTA+ Personen besetzt sein und ein Teil der Einnahmen wird an die SLAM ALPHAS insbesondere an die Safespace Kampagne gespendet. Mehr Infos zum Verein findet ihr unter https://slamalphas.org/

Der Monarch liegt direkt am Kottbusser Tor gegenüber der U-Bahn-Station.

Ab dem 01.04. gibt es keine nennenswerten Einschränkungen mehr, d.h. keine Maskenpflicht oder die Notwendigkeit von Nachweisen anderer Art. Wir legen euch trotzdem nah, euch vorab testen zu lassen. Tragt nach eigenem Sicherheitsempfinden gern während der Veranstaltung weiterhin eine Maske und bleibt zuhause, wenn ihr euch krank fühlt oder Symptome zeigt.

Ermäßigte Tickets nur in Verbindung mit entsprechendem Nachweis gültig. Ermäßigungsberechtigt sind Schüler*innen, Studierende, Rentner*innen, Arbeitslose und ALG II-Empfänger*innen, Schwerbehinderte und Empfänger*innen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz.

X