EAGEL SLAM PRESENTS: The Roast of Ortwin & Samson

In acht Jahren Eagel Slam wurden Bühnentalente geboren, begraben und die legendär unbeliebte wie unterhaltsame Improrunde hat schon so manchen Auftretenden in den Wahnsinn getrieben.

Und die beiden Moderatoren Ortwin & Samson saßen daneben, lachten, tranken und machten sich einen Heidenpaß daraus.

Nach über 100 Ausgaben mit weit über 500 Auftretenden ist es nun Zeit den Spieß umzudrehen!

Der ROAST ist ein Format, in dem ein oder mehrere Ehrengäste, in diesem Fall Ortwin & Samson, von den Auftretenden nach allen Regeln der Kunst beleidigt und verspottet werden. Man möchte in diesem Zusammenhang fast das Wort “verkackeiert” in den Mund nehmen.

Dafür haben wir uns unsere Lieblingspoet*innen aus den letzten Jahren eingeladen!

The Roast of Ortwin & Samson – nur am Freitag, 13.01.2023 im Kallasch&.

(Achtung: dieses Mal aus offensichtlichen Gründen KEIN regulärer Poetry Slam.)

Es gibt keinen Vorverkauf – Tickets gibt es ausschließlich an der Abendkasse (ab 18.45 Uhr). Begrenzte Kapazität!

Kiezpoeten Slam Show

Die Lesebühne. Das roheste Konzept der Bühnenliteratur. Einmal im Monat präsentieren die Kiezpoeten, ein Kollektiv aus Slam-Poeten, Bühnenautoren und ähnlich schwammigen Kreativbegriffen, was sie im vergangenen Monat so zu Papier gebracht haben. Mal poetisch, mal humoristisch, immer unterhaltsam und nicht selten ohne jeden intellektuellen Anspruch.
Hui, das wird ein Spaß!
Die Kiezpoeten – hier wird das geschriebene Wort zum Erlebnis.

 

Aus offensichtlichen Gründen ist die Kapazität auf 18 Personen beschränkt. Um das nicht in heillosem Chaos enden zu lassen, bitten wir euch, eure Tickets im Vorverkauf zu erstehen. Dort können wir auch direkt eure Kontaktdaten abgreifen, um euch Waschmaschinen zu verkaufen, mit Werbeanrufen zu nerven und vor allem, um euch zu kontaktieren, falls es Infektionsfälle gibt!